Zum Hauptinhalt springen

Corona - Update November 2020

Jugendarbeit ist auch während des Teil-Lockdown grundsätzlich möglich - Voraussetzung sind entsprechende Schutz- und Hygienekonzepte

Auch im derzeitigen Teil-Lockdown sind Aktivitäten der außerschulischen Bildung grundsätzlich zulässig. Hierunter fällt auch die Jugendarbeit der JDAV, soweit es sich nicht um rein sportliche Aktivitäten handelt. Voraussetzung ist ein entsprechendes Schutz- und Hygienekonzept, das auf Verlangen den zuständigen Behörden vorgelegt werden kann (§ 20 Achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung). 

Grundlage für die Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzepts in der Jugendarbeit sind die entsprechenden Empfehlungen des Bayerischen Jugendrings, die Ihr hier findet. Auch die Bundesjugendleitung der JDAV hat einen Aufruf veröffentlicht, der die Bedeutung der Jugendarbeit in Pandemiezeiten unterstreicht.

Klar ist, dass die Durchführung von Aktivitäten auf Grund der bestehenden Einschränkungen nicht einfach ist und sorgfältiges Abwägen erfordert. Wir bitten Euch, mit den bestehenden Spielräumen und den zu treffenden Entscheidungen verantwortungsvoll umzugehen. Nicht alles, was erlaubt ist, ist auch in der Jugendarbeit sinnvoll umsetzbar. Fühlt Euch keinesfalls unter Druck gesetzt, bestimmte Aktivitäten wieder aufzunehmen. Im Zweifel seid lieber defensiv und zurückhaltend.

Bei Fragen oder Unterstützungsbedarf beraten wir Euch gerne. Schreibt am besten eine Mail an lgs(at)jdav-bayern.de, wir setzen und dann mit Euch in Verbindung.

Weitere Hinweise und Informationen

Der Bundesverband der JDAV gibt auf seiner Homepage Empfehlungen für den Wiederanlauf der Jugendarbeit in der Coronakrise, eine FAQ-Sammlung und Telefonsprechstunden: https://www.jdav.de/wiederanlauf-der-jugendarbeit_aid_34964.html 

Empfehlungen des DAV für Bergsportaktivitäten gibt es hier: https://www.alpenverein.de/bergsport/aktiv-sein/empfehlungen-des-dav-zum-bergsport-in-zeiten-des-coronavirus_aid_34920.html

Jugendleiterschulungen werden jeweils einzeln anhand aller relevanten Kriterien hinsichtlich ihrer Durchführbarkeit bewertet. Angemeldete Teilnehmer*innen werden rechtzeitig von uns informiert.

Die Besetzung der Landesgeschäftsstelle derzeit noch eingeschränkt. Die Erreichbarkeit per E-Mail ist aber sichergestellt. Von persönlichen Besuchen in der Geschäftsstelle bitten wir, bis auf weiteres abzusehen und bevorzugt Telefon (AB) oder E-Mail zur Kontaktaufnahme zu nutzen. Die entsprechenden Kontaktdaten findet Ihr hier.

Die Gruppenräume und der Ausrüstungsverleih im Kriechbaumhof sind mit Einschränkungen geöffnet.

Weitere Hinweise unseres Bundesverbands mit Empfehlungen für die Jugendarbeit in den Sektionen findet Ihr hier.