Zum Hauptinhalt springen

Stoppt den Krieg in der Ukraine

BJR-Vollversammlung verabschiedet Resolution gegen den Angriffskrieg

DAV und JDAV rufen zur Unterstützung für Geflüchtete auf

Die Delegierten der 160. BJR-Vollversammlung haben am 18.03.2022 im Sonderschwerpunkt "Krieg in der Ukraine" eine Resolution mit Forderungen zur aktuellen Situation verabschiedet. Zu den Forderungen gehört auch die Schaffung eines Deutsch-Ukrainischen Jugendwerks, für das sich der BJR in Zukunft einsetzen wird.
Die Resolution im Wortlaut findet Ihr auf der Internetseite des BJR.

DAV und JDAV rufen ihre Sektionen und Mitglieder zur Unterstützung Geflüchteter auf, unter denen viele Kinder und Jugendliche sind. Möglichkeiten zur Unterstützung sind z.B. Freizeit- und Betreuungsangebote vor Ort, Geld-, Zeit- und Sachspenden oder auch die (vorübergehende) Unterbringung von Geflüchteten in Sektionseinrichtungen. Seitens des DAV gibt es auch finanzielle Unterstützung für Sektionen, die hier tätig werden.
Weitere Informationen gibt es beim Bundesverband der JDAV und auf DAVintern.